LEHRGANG "GLOBALES LERNEN - BILDUNG FÜR WELTBÜRGERINNEN"

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen: 
LehrerInnen der Sekundarstufe I oder II
Was wird angeboten: 

Ziele und Inhalte des Lehrgangs

Dieser Lehrgang vermittelt Grundsätze, Inhalte und Methoden des Globalen Lernens und bietet Begleitung und Unterstützung bei der Anwendug in der täglichen Unterrichtspraxis.

Was ist Globales Lernen?

Globales Lernen fördert die Kompetenzen, die für ein verantwortungsbewusstes Leben in einer globalisierten Welt erforderlich sind und setzt sich mit Themen wie Globalisierung, Menschenrecht, Klimawandel, Migration und den nachhaltigen Entwicklungszielen auseinander. Es sollen die Zusammenhänge zwischen dem eigenen Lebensunfelt und der weltweiten Entwicklungen begreifbar machen, um die Welt aus anderen Blickwinkeln wahrnehmen zu können.

Lehrgangskonzept

Im Lehrgang werden Theorie und praktische Umsetzung verschränkt vermittelt. Neben Vorträgen gibt es Übungen, Diskussionen, Gruppenarbeiten und Exkursionen. Die TeilnehmerInnen wählen ein Thema für ihre Projektarbeit, bei der das Lehrgangsteam beratend zur Seite steht und mit Literatur und Praxiswissen unterstützt.

Vortragende

Durchgehende Begleitung vom Südwind-Lehrgangsteam, sowie externe ReferentInnen aus Wissenschaft und Praxis: Dr. Andreas Exenberger (Universität Innsbruck), Dr. Heidi Grobbauer (KommEnt, Salzburg) und andere.

Was kostet das Angebot: 
Kostenlos!
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen: 
Anmeldung bis 29. September 2019 erforderlich: www.ph-tirol.ac.ag/hgl
Verfügbarkeit: 
Angebot ist derzeit verfügbar
Angebotsform: